MOTIVATION!!!

MOTIVATION!!!

Herzlich Willkommen zurück auf unserem wunderbaren Schülerblog!

An alle, die die letzten Wochen bis zum heutigen Tag hingefiebert haben, die Kalendertage sehnsüchtig abgehakt haben und verzweifelt gewartet haben, dass es endlich wieder losgeht….
Aber mal Spaß beiseite. Es ist Schule…dam…dam…daaaam.

Wir, die bescheidene Redaktion, entbieten unseren treuen Lesern/Mitschülern und auch den Neuzugängen, den 5ern, einen herzlichen Gruß.

Damals

Wir Großen erinnern uns gern an die Zeit, in der wir das erste mal die Schulflure entlangschritten. Mit ordentlichen Heftern und frisch geschmierten Pausenbroten im Ranzen und einem Lächeln auf dem Gesicht, gespannt und voller Motivation den Unterricht erwartend. Da sich dieser Elan mit den Jahren verläuft und die Ordnung so schleifen gelassen wird, dass es sogar dazu kommen kann, dass man keine Hefter mehr besitzt, können wir euch sagen: Genießt diese Zeit, solange ihr noch dazu in der Lage seid. Aber wir wollen euch ja keine Angst machen, sondern euch viel Glück in dieser neuen Umgebung wünschen und dass ihr noch lange Spaß haben werdet.

Heute

Aber auch für uns verändert sich etwas in diesem Jahr. Wie bereits aufgefallen, haben wir einen Schulleiterwechsel zu vermerken. Das bekannte neue Gesicht von Frau Burkhardt rückt an die Stelle von Herrn Giesa. Mit ihr und den neuen Lehrern Frau Gosé- Diemar, Frau Münter, Frau Kromer und Herrn Vogt kommen auch neue Regeln in den Schulalltag.

Wir müssen nicht mehr für jede Stunde zu kilometerweit entfernten Räumen pilgern. Hip, hip, hurra. Ein großes Glück für den faulen Schüler, den sogar der läppische Schritt an die Tafel ermüdet. Außerdem soll es uns vermitteln, die Schule sei ein schöner Ort, hust. Passend dazu wird unser neuer Raum der Stille in Betrieb genommen, der viel Aufwand (und Geld) gekostet hat.
Mal sehen, wie lang der Teppich fleckenfrei bleibt.

Außerdem gibt es nun nach langer Zeit den heiß ersehnten Mopedparkplatz, für den die Schüler so lange gekämpft haben. Doch das Kämpfen hört leider nicht auf. Warum? Es gibt nur 12 freie Plätze. Wie einer meiner Klassenkameraden erwähnte: ,, … müssen wir dann wohl mit einem Handtuch belegen.” Da kommt doch Urlaubsstimmung auf.

Und alle, die doch nur den Bus, das lahme Gefährt, zur Verfügung haben, werden sich auch freuen. Denn nun beginnt die fünfte Stunde bereits 12:00 Uhr, was bedeutet, dass die Leute nach 13:30 Uhr den ersten Bus erwischen können und somit schneller zu Hause sind. Aber nicht zu übermütig, die siebte Stunde beginnt trotzdem erst 14:00 Uhr.

Schuljahreseröffnungsgottesdienst

Und wie jedes Jahr wurde dieses Spektakel mit einem grandiosen Gottesdienst eingeführt und, wenn ich sagen darf, mit gekonnten Gesängen abgerundet.


Und um diesen Artikel noch einmal abzurunden, wünscht euch das Redaktionsteam viel Erfolg im neuen Schuljahr und dass uns keine Mauern im Weg stehen werden.

In diesem Sinne: Kopf hoch. Die Herbstferien sind in 47 Tagen.

Eure Nora Nelson

PS: Falls ihr Spaß am Schreiben habt und auch gerne einen Artikel von euch hier sehen möchtet, trefft uns jeden Freitag in der dritten Pause in der 101 oder schickt uns eine E-Mail. Und wenn ihr etwas zu unseren Artikeln zu sagen habt, schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Beitrag teilen:

3 Gedanken zu „MOTIVATION!!!

  1. Einen Kampf der Schüler um den Parkplatz konnte ich auch nicht feststellen. Eher das Bemühen einiger verständnisvoller Lehrer. Es wird immer viel erwartet, aber gemeckert natürlich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.