Browsed by
Schlagwort: Turnen

Doping in der DDR

Doping in der DDR

Im Leistungssport der DDR sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Es gab ein flächendeckendes System zur Talententdeckung und -Förderung. So wurden bereits Kinder in Kindergärten und Schulen gezielt für den Leistungssport ausgewählt. Diese durften dann an besonderen Wettbewerben teilnehmen. Falls sie dort mit ihrem Auftritt glänzten, konnten sie auf einen Platz in einer Sportschule hoffen. Doch wurde nicht nur gezielte “Talentesuche”, sondern auch Doping betrieben.