Valentinstag

Valentinstag

Am 14.Februar ist der Tag der Verliebten. Das totale Klischee sind die roten Rosen, Schokolade und verliebte Pärchen. Doch woher kommt das überhaupt? Und warum wird Valentinstag gefeiert?

Der Valentinstag geht auf eine Überlieferung zurück. In der einen geht es um Valentin von Rom, der Ehen trotz eines Verbotes des Kaisers traute. Aufgrund seines christlichen Glaubens wurde er enthauptet. Die andere Überlieferung handelt von Valentin von Terni. Wegen seiner heilenden Fähigkeiten wurde er nach Rom gerufen um einen körperbehinderten Jungen zu heilen. Als es ihm gelang, wurde er festgenommen und nach Verweigerung eines Kaiseropfers geköpft.

Doch nicht nur in Deutschland wird Valentinstag gefeiert, sondern auch in anderen Ländern mit unterschiedlichen Sitten und Bräuchen. Hier sind ein paar Beispiele:

  • Japan: Die Frauen beschenken am 14. Februar die Männer mit Schokolade. Auch junge Mädchen nehmen diesen Tag zum Anlass, ihren Angebeteten Schokolade zu schenken, die sie bestenfalls selbst gemacht haben. Dafür dürfen sie dann einen Monat später am White Day weiße Schokolade als Gegengeschenk erwarten.
  • Südkorea: Hier gibt es zusätzlich zum Valentinstag und White Day noch den Black Day: wer am 14. Februar und am 14. März leer ausging, betrauert dies am 14. April und isst Jajangmyone (자장면), Nudeln mit schwarzer Soße.
  • China: Mittlerweile erfreut sich dieser Tag zunehmender Beliebtheit. Es gibt in China jedoch auch ein Pendant zum Valentinstag, der Qixi genannt wird. Er wird allerdings am 7.Juli gefeiert.
  • Brasilien: Am 12. Juni wird der Tag der Liebenden (Dia dos Namorados)  gefeiert. Dabei machen sich die Liebespaare kleine Geschenke.
  • Italien: Die Liebespaare treffen sich meist an Brücken oder auch Gewässern, um dort Liebesschlösser anzubringen.
  • Finnland: Der Valentinstag wird als „Freundschaftstag“ gefeiert, an dem man – meist anonym – denen, die man sympathisch findet, Karten schickt oder kleine Geschenke übermittelt.
  • Südafrika: der Tag wird auch als öffentliches Fest gefeiert. Es ist dort Brauch, Kleidung in den Farben Weiß und Rot für die Reinheit und Liebe zu tragen.
  • Saudi-Arabien: Der Valentinstag steht auf der Verbotsliste des islamischen Rechts. Der Kauf von Dingen, die sich als Valentinstagsgeschenk eignen, ist einige Tage vorher verboten, so z. B. rote Rosen.
  • Thailand: Der Valentinstag ist nicht verboten, es wird aber auf die geltenden Gesetze wie das Verbot des Austauschs von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit geachtet. Dennoch feiern die meisten Jugendlichen diesen Tag. In Bangkok gibt es deshalb eine Ausgangssperre für Minderjährige ab 22 Uhr.

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag

Autor: P. Stelle

Ein Gedanke zu „Valentinstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.