Kommentar: Augen auf bei der Gruppenwahl

Kommentar: Augen auf bei der Gruppenwahl

An sich war die Woche zur Vorbereitung der Church Night okay, aber wenn man sich in der falschen Gruppe wiederfindet,kann es ganz schön langweilig werden.

Auch wenn man keine besonderen Interessen hat, sollte man sich also gut überlegen, in welche Gruppe man geht. Ich war in der Gruppe “Spendenprojekt” und habe erst im Nachhinein gemerkt, dass das für mich die falsche Gruppe war.

Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir das Café International unterstützen können, mit Geld, Material- oder auch Zeitspenden. Nach der Church Night hatten wir 380 Euro gesammelt und konnten damit dem Café International helfen.

Autor: Florian Weihtag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.