I’m leaving home for Christmas- Weihnachtszeit 2020

I’m leaving home for Christmas- Weihnachtszeit 2020

,,Ho, ho, ho”- die einen, die das hören, denken an Jonny Depp und die Buddel voll Rum, andere sind schon längst im Weihnachtsfieber, auch wenn nur eingeschränkt. Der Dezember steht vor der Tür bzw. stürmt schon fröhlich durch die Fenster herein.

Und da das Jahr 2020 schon traurig genug war für jeden Sommermenschen, der, statt mit Freunden im Freibad um die Wette zu schwimmen, eher zuhause im eigenen Schweiß gebadet hat, können nun die Winterkinder erleichtert durch die Maske aufatmen. Jetzt beginnt schließlich die Zeit der eisigen Winde, was bedeutet man würde eh zuhause bleiben, auch wenn es keinen Teil-Lockdown gäbe. Außerdem fällt einem die Leere der Klasse nicht mehr unangenehm auf, da ab Dezember eh der Grippe-Virus Einzug hält. Also ob Corona oder Erkältung, zuhause bleiben sollte man bei beidem.

Und über eines freue ich mich jedes Jahr: Endlich wieder Weihnachtslieder summen zu dürfen, ohne dumm angesehen zu werden. #RememberOneDayInSeptember

Aber alle, die jetzt angewidert die Nase rümpfen, müssen sich nicht beschweren. Singen wegen den Aerosolen darf ich eh nicht.

Aber wir haben uns was Schönes ausgedacht für die adventlichen Pausen, die leider nicht präsent stattfinden können.

Ihr könnt demnächst auf dem Zeigefingerblog weihnachtliche Geschichten vorgelesen bekommen oder auch mal ein Gedicht, vielleicht will doch noch jemand ein “Feliz Navidat” für uns singen XD. Wer da Lust hat, darf sich natürlich gern an Frau Faust wenden und sollte natürlich gespannt die neusten Artikel checken!

Außerdem gibt es eine Lösung für die diesjährige Nikolausaktion. Ihr gebt bis zum 27.11., also nächsten Freitag, einfach einen schönen Zettel mit Namen und Klasse eurer Freundin oder Freund inclusive 1 € an euren Klassenlehrer. Und schon darf sich eure BFF oder Bro über einen Schokonikolaus am 6.12. freuen. Der Vorteil dieses Jahr: Statt hässlicher Karteikarte könnt ihr zuhause etwas wirklich Weihnachtliches gestalten und damit den Nikolaus pimpen.

Also, lasst euch Weihnachten dieses Jahr nicht verderben. Backt ein paar leckere Kekse, gönnt euch ne heiße Schokolade und schaut in eine Decke eingewickelt ein paar eurer liebsten Weihnachtsfilme.

Das werde ich zumindest in naher Zukunft tun.

Liebe Grüße, Nora Nelson und euer Zeigefingerblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.