Herzliche Grüße von der Schulleitung …

Herzliche Grüße von der Schulleitung …

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir sind nun in der dritten Woche des häuslichen Lernens angelangt und wir möchten uns als Schulleitung sowie Pädagogen vor Beginn der Osterferien noch einmal bei euch melden.

Wir hoffen, es geht euch allen gut und ihr seid gesund und munter. 

Die letzte Zeit stand bedingt durch die Schulschließung unter dem Motto „Lernen zu Hause“. Dies bedeutete für euch Lernen ohne Mitschüler, Lernen ohne realen Lehrer, vielleicht auch Lernen über und mit Hilfe digitaler Medien und Lernen mit Unterstützung durch Geschwister und Eltern. Letzteren sei an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank ausgesprochen, denn sie haben trotz beruflicher und familiärer Neuorganisation sichergestellt, dass euer Lernen weitergehen kann. Daher: Richtet bitte euren Eltern und Helfern unseren Dank und unsere Grüße aus!

Sowohl für euch als auch für uns stellten die vergangenen Wochen eine neue Situation dar, die vorher niemand ausprobieren oder üben konnte. Allein die Erfahrung hat uns, aber sicher auch euch neue Perspektiven auf das Lernen eröffnet, Möglichkeiten und Grenzen des Lernens ohne Schule aufgezeigt.

Mancher von euch war sicher überrascht, wie viele Aufgaben für eine Vielzahl von Fächern zu bewältigen waren. Drei Wochen Unterrichtszeit sind eben auch nicht wenig, in diesem Zeitraum gibt es einiges zu erarbeiten, zu festigen und weiterzudenken. Wir können uns auch vorstellen, dass es bestimmt nicht immer einfach war, bei der Menge der Aufgaben nicht den Mut zu verlieren. Daher ein großes Lob an diejenigen, die durchgehalten haben!

Und wenn die Erledigung einzelner Aufgaben trotz des allergrößten Bemühens und Einsatzes nicht möglich war, möchten wir euch bitten, euch an die entsprechenden Fachlehrer zu wenden, um hier einen gemeinsamen Weg zu finden. Wie gesagt: Für alle war dies eine neue Situation.

Insgesamt hoffen wir, dass ihr gut mit den Aufgaben vorangekommen seid und auch die Kontaktmöglichkeiten zu Klassenlehrern und Fachlehrern, ob nun über Email, Cloud oder Video-Anruf, genutzt habt, um Nachfragen zu stellen, Hilfestellungen zu bekommen und Rückmeldungen einzuholen.

Vielleicht habt ihr ja Lust, die anderen an eurem Arbeits- und Lebensalltag teilhaben zu lassen und zu zeigen, wie es euch geht und was euch bewegt. Macht einfach ein Foto von euch oder eurem Arbeitsplatz und sendet es an den Zeigefingerblog (cora.herper@evsz.de) . Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, von euch zu hören.

Und zum Schluss: Sollte es weitere Neuigkeiten zum Thema Schulschließung geben, werden wir euch und eure Eltern natürlich rechtzeitig informieren.

Wir freuen uns, euch hoffentlich bald wiederzusehen. Bis dahin wünschen wir euch alles Gute, Gottes Segen und natürlich schöne Osterferien. Bleibt behütet.

Herzliche Grüße von der Schulleitung und den Lehrerinnen und Lehrern der Regelschule und des Gymnasiums am Evangelischen Schulzentrum Mühlhausen

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.