Die Tschechen waren da!

Die Tschechen waren da!

Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen dem EVSZ und dem tschechischen Josefa Jungmanna Gymnázium fand auch dieses Jahr wieder der Schüleraustausch für die 10., 11. und 12. Klassen der beiden Schulen statt. Vom Montag (26.9.) bis zum Donnerstag (29.9.) besuchten die tschechischen Schüler das Schulzentrum. Unsere Redaktion interviewte dafür Maurice aus der 11a.

R: Wie kamen die Schüler aus Tschechien nach Mühlhausen?

M: Sie sind mit dem Bus gefahren und kamen am Montag ca. 15 Uhr hier an.

R: Wo sind sie untergekommen?

M: Jeder Austauschschüler hat einen Partner im jeweils anderen Land. Bei diesen Gastfamilien haben die Schüler übernachtet.

R: Wie liefen die 4Tage für euch ab?

M: Nachdem die Schüler am Montag ankamen, wurden sie in der Schule willkommen geheißen und sind dann zu ihren Gastfamilien nach Hause. Abends haben wir alle zusammen im Swing gegessen und hatten danach noch Zeit für uns, ohne die Lehrer und Betreuer. 

Am Dienstag sind wir nach Erfurt gefahren. Dort standen 2 Museen und eine Stadtrundfahrt auf dem Programm. Um 17 Uhr waren wir wieder in Mühlhausen, haben Abendbrot gegessen und hatten danach noch Zeit für uns.

Mittwoch ging es dann nach Weimar ins Goethehaus und in die Anna-Amalia-Bibliothek. Danach hatten wir Freizeit in Weimar.

Donnerstagmorgen haben wir alle zusammen gemeinsam Frühstück gegessen. Später haben sie einen Block lang am Unterricht teilgenommen. Nach dem gemeinsamen Mittag fuhren sie wieder nach Tschechien.

R: Wie war der Austausch zwischen den Schülern, wie habt ihr euch unterhalten?

M: In der Schule in Tschechien wird Deutsch als zweite Fremdsprache angeboten. Sie konnten sehr gut Deutsch verstehen, aber sich nur sehr schwer unterhalten. Deshalb haben wir die meiste Zeit auf Englisch gesprochen, das war für beide Seiten einfacher. Ich finde, es herrschte eine sehr coole Atmosphäre und ich denke, dass wir alle eine tolle Zeit hatten.


Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.