Abschied und Neuanfang (“Stufen”)

Abschied und Neuanfang (“Stufen”)

“Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.”

Diese erste Strophe des Gedichtes von Hermann Hesse aus dem Jahr 1941 drückt in seiner philosophischen Art und Weise genau das aus, was jedem von uns im Leben widerfuhr, widerfährt und widerfahren wird.

Unsere Chefredakteurin “Nora Nelson” alias Elisa Rockstroh hat nun das Abitur (mit einer glanzvollen Abiturrede zur Zeugnisausgabe) abgelegt und es beginnt für sie sowie für alle anderen (ehemaligen) 12er ein neuer Lebensabschnitt. Somit gibt sie ihre Rolle als Redakteurin nun ab…

Hier folgen ihre Worte des Abschieds:

Ich verabschiede mich immer ungern. Es ist so entgültig, denn man sagt einem gewohnten Kapitel Lebwohl. Dennoch klappt sich nun der Buchdeckel meiner Schulzeit unweigerlich zu und so denke ich an die Anfänge, die dieser Schulblog genommen hat, zurück. Wie er sich aus Ideen weniger Schüler zur Mottowoche aus dem Boden stamfte, digital überarbeitet wurde  und wie sich junge Schülerinnen und Schüler journalistisch engagierten.

Eine solche war auch ich, die stolz Chefredakteurin sein durfte, und ich habe viele schöne Stunden gehabt, in denen ich mich mit Artikeln beschäftigte. Auch wenn ich nicht immer jedem alles recht gemacht habe, zeigt dies für mich genau das, was eine Zeitung erreichen sollte. Kritisch die Welt  hinterfragen, aufklären und vielleicht auch mal einen jungen Leser zum Schmunzeln bringen.

Und so fordere ich jeden Schüler und jede Schülerin auf, der/die interessiert an Medien ist: Traut euch! Wagt es, mal provokant und eigensinnig zu schreiben, denn das regt Veränderung an! Mit etwas Glück tragt ihr das “Erbe” dieses kleinen Blogs weiter und ich kann in ein paar Jahren immer noch “lesen, wo‘s langgeht”.

Also sage ich nicht “Lebt wohl” sondern “Auf Wiedersehen”!

LG Nora Nelson alias Elisa Rockstroh

Das Team des Zeigefingerblogs wird sich nun offiziell unter der Leitung von Herrn Schollmeyer neu finden und auch ich verabschiede mich hiermit nochmal ganz offiziell vom EVSZ und von dieser tollen Schülerzeitung – mir haben die 7 Jahre hier in Mühlhausen sehr gefallen!

“Und jedem neuen Anfang wohnt ein Zauber inne…” – Ich freue mich auf die zukünftigen Beiträge des Zeigfingers und werde stets ein Leser der ersten Stunde bleiben.

Eure C. Herper

Ein Gedanke zu „Abschied und Neuanfang (“Stufen”)

  1. Gut gewählte Worte des Abschieds. Wir hoffen, dass dieser Abschied nur nicht so endgültig ist. Ansonsten noch viel Spaß und Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg.
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.